Reisschmarrn mit Bananen, Kokos und salzigen Erdnüssen

In meinem letzten Beitrag Frühstückscouscous habe ich euch von dem Buch Sweet & salty erzählt und wie kreativ ich die Rezepte finde. Und deshalb musste ich heute gleich eine weitere Rezeptidee ausprobieren.

Eigentlich wollte ich ein Kokosomlett mit Reis, Bananen und Erdnüssen zum Frühstück essen. Aber da mir das Wenden des Omletts misslungen ist, wurde es ein Schmarrn daraus 🙂

Frühstückscouscous

Warum eigentlich Couscous immer herzhaft zubereitet … als Salat oder Beilage? Couscous kann man auch super als süße Speise zubereiten.
Auf diese Idee hat mich das Buch Sweet & salty – Frühstück für den ganzen Tag von Andrea Martens und Jo Kirchherr gebracht. Ich bin wirklich begeistert von dem Buch, denn hier stehen sehr kreative und gewagte Rezeptideen drin. Mal was ganz anderes.
So auch das Rezept für das Frühstückscouscous mit Passionsfrucht, Granatapfel, Datteln und mit Salz karamellisierte Mandeln. Dieser knackige Biss und die samtige Konsistenz des Couscous sind ein einmaliges Munderlebnis.

Also unbedingt ausprobieren. Fragt mich gerne nach dem Rezept.