Kokos-Popsicles mit Himbeeren und Mohn

Mein Buch Aromenfeuerwerk habe ich euch ja bereits im Beitrag Golden-Mango-Smoothie vorgestellt. In diesem Buch gibt es ein Kapitel namens Eisiges Naschwerk und darin findet man kreative Geschmackskombination für eiskalte Leckereien, passend zur jetzigen Jahreszeit.

Und wie ihr wisst, liebe ich Mohn. Und zu meinem Glück gibt es eine „süße Abkühlung“ mit Mohn in diesem Buch: Kokos-Popsicles mit Honig-Himbeeren, Kardamon und Mohn.

Es ist wirklich ein sehr leckerer kerniger Eis-Genuss. Wer Mohn, Kokos und Himbeeren liebt, sollte das Eis unbedingt mal probieren!

Apfelcremetorte mit Mohnbiskuit

Heute „endlich“ hatte ich mal wieder Zeit eine Torte zu backen.

Initialzündung war die neue Ausgabe der Sweet Dreams. Ich liebe diese Zeitschrift, weil man sehr viele Anregungen und neue Rezepte dadurch bekommt. Und die Torten sehen richtig gut aus.
So stöberte ich mal wieder durch all meine vorhandenen Ausgaben und entschied mich für eine herbstliche Torte mit Äpfeln. Außerdem liebe ich Mohn.

Das Rezept zur Apfelcremetorte lautet wie folgt mehr…

Motivtorte – Zugfahrt durch die Alpen

Motivtorte Zugfahrt durch die AlpenEinen runden Geburtstag zum Anlass habe ich mich mal wieder einer aufwendigen Motivtorte gewidmet. Das Geschenk – eine nostalgische Zugfahrt durch die Alpen. Das Geschenk war dann auch Thema der Torte.

Der untere Teil meiner zweistöckigen Torte war ein einfacher Haselnussteig mit Eierlikör-Mousse. Und der obere Teil war ein Mohnbiskuit mit Himbeer-Mousse.
Inklusive Dekoration habe ich für diese Torte wieder 3 Tage benötigt.
Da der Teig für die Torten vollständig auskühlen muss und die Mousse aufgrund der Gelatine erstmal fest werden muss, vergeht bereits ein ganzer Tag. Auch die Ganache muss vorbereitet und fest werden. Aber die Zeit dazwischen kann man sehr gut nutzen, um die Dekoration vorzubereiten. Der Fondant kann dann in Ruhe durch das Trocknen aushärten.

Nun zu den Rezepten … mehr…