Reisschmarrn mit Bananen, Kokos und salzigen Erdnüssen

In meinem letzten Beitrag Frühstückscouscous habe ich euch von dem Buch Sweet & salty erzählt und wie kreativ ich die Rezepte finde. Und deshalb musste ich heute gleich eine weitere Rezeptidee ausprobieren.

Eigentlich wollte ich ein Kokosomlett mit Reis, Bananen und Erdnüssen zum Frühstück essen. Aber da mir das Wenden des Omletts misslungen ist, wurde es ein Schmarrn daraus 🙂

Frühstückscouscous

Warum eigentlich Couscous immer herzhaft zubereitet … als Salat oder Beilage? Couscous kann man auch super als süße Speise zubereiten.
Auf diese Idee hat mich das Buch Sweet & salty – Frühstück für den ganzen Tag von Andrea Martens und Jo Kirchherr gebracht. Ich bin wirklich begeistert von dem Buch, denn hier stehen sehr kreative und gewagte Rezeptideen drin. Mal was ganz anderes.
So auch das Rezept für das Frühstückscouscous mit Passionsfrucht, Granatapfel, Datteln und mit Salz karamellisierte Mandeln. Dieser knackige Biss und die samtige Konsistenz des Couscous sind ein einmaliges Munderlebnis.

Also unbedingt ausprobieren. Fragt mich gerne nach dem Rezept.

Puddingbrezel aus Plunderteig

Von meinem Mohn-Streuselkuchen letztes Wochenende war noch ein halber Hefewürfel übrig. Was ein Zufall, dass ich beim Stöbern durch meine abonnierten Youtube-Channel auf Sallys Puddingbrezel gestoßen bin.

Ich liebe Plunderteilchen. Ich kaufe sie aber immer beim Bäcker und habe nicht mal einen Gedanken daran verschwendet, dass ich das auch selber machen könnte. Viel zu schwer.

Und ich muss sagen mehr…

Golden-Mango-Smoothie

Hab ich euch eigentlich schon erzählt, dass sich in meiner Küchenbibliothek das Buch Aromenfeuerwerk von Katharina Küllmer befindet? Das habe ich mir mal zu Weihnachten gewünscht. Neben den schönen Fotographien bin ich vor allem von den Geschmackskombinationen, die hierin veröffentlicht werden, begeistert. Auf diese Ideen würde ich noch nicht mal kommen.

mehr…

Birnentorte Baked-Alaska-Style

Was macht man mit einer Kiste Birnen? Da gibt es sicherlich viel Möglichkeiten von herzhaft bis süß. Ich habe mich heute natürlich für süß entschieden 😊. Für eine Torte aus meiner Lieblingszeitschrift Sweet Dreams Ausgabe September/Oktober 2016.

Die Torte enthält gemahlene Mandeln in den Böden, welche abwechselnd mit beschwipsten Birnenkompott geschichtet wird. Umhüllt wird das ganze dann von einer abgeflämmten Baiser-Masse.

Probiert diese Torte auch mal aus und sagt mir, wie sie euch schmeckt.

Kürbis-Walnuss-Kuchen

Es ist immer noch Herbst, auch wenn die Weihnachtsmärkte bereits aufgebaut sind und teilweise sogar schon geöffnet haben 😉
Und wenn man an den Herbst denkt, dann denkt man kulinarisch u.a. an Kürbisse und Nüsse. Von beidem habe ich derzeit reichlich zu Hause. Und da fragte ich mich, warum immer aus dem Kürbis was Herzhaftes machen? Es gibt doch auch Karottenkuchen oder Zucchinikuchen … warum also kein Kürbiskuchen mal ausprobieren. mehr…

Feigen-Tiramisu

Man will es vielleicht noch nicht ganz wahrhaben, aber der Herbst steht vor der Tür. Und dies merkt man auch beim Einkaufen. Wo vor ein paar Tagen noch die ganze Vielfalt an Beeren zur Auswahl stand, stehen nun Zwetschgen, Feigen, Kürbisse & Co.

Und auch schon wie im letzten Jahr wollte ich unbedingt etwas mit Feigen machen. Da habe ich einfach wieder durch meine alten Zeitschriften & Rezepte gestöbert und mehr…

Heidelbeer-Avocado-Schoko-Bowl

Immer noch erfreuen wir uns an den köstlichen Beeren der Saison. Ich habe mich heute noch mal frisch auf dem Markt mit leckeren Heidelbeeren eingedeckt, um ein Rezept aus meiner Lieblingszeitschrift Sweet Dreams auszuprobieren. In der Ausgabe Mai/Juni 2017 findet ihr die cremig schmeckende Bowl mit Heidelbeeren und Avocado. Für den Crunch sorgen Mandelblättchen und Zartbitterschokolade.

Diese leichte Bowl kann man zum Frühstück vernaschen. Sie ist aber auch als gesunde Zwischendurch-Mahlzeit geeignet.

Eine nette Idee, die sich mit anderen Beeren auch kombinieren lassen. Schickt mir gerne eure Alternativen.

Zitronenmozzarella mit Knusperbasilikum

Zitronenmozzarella mit KnusperbasilikumHeute wollte ich mir mal was schnelles und leichtes machen, was zudem nicht so mächtig ist. Ich stöberte in meinem Rezepte Fundus … und schon blieb mein Blick bei einem Foto der lecker Ausgabe 07/2012 hängen: Zitronenmozzarella mit Knusperbasilikum.

Perfekt … dachte ich mir, denn den Basilikum konnte ich frisch vom Balkon zupfen und die anderen wenigen Zutaten sind schnell gekauft.

Das Rezept findet ihr hier auf www.lecker.de.

So war die kleine Speise auch schnell und einfach zubereitet. Basilikum hatte ich vorher so noch nie frittiert, aber es hat wunderbar geklappt. Probiert es mal aus!