Tortenmesse Cake Dreams in Dortmund

Ich hatte mir für das Jahr 2019 fest vorgenommen auf mehrere Tortenmessen zu gehen, um mal zu schauen, was die Welt der kleinen süßen Leckereien Neues zu bieten hat. Auf die erste Messe, auf die ich es dieses Jahr geschafft habe, war die Cake Dreams in Dortmund.

Ich bin am Sonntag sehr früh aufgestanden, um die „Erste“ zu sein, aber das hat nicht geklappt. Es ist Wahnsinn mit wie vielen Menschen ich dieses schöne Hobby teile. Ich muss aber dazu sagen, dass die Cakes Dreams im Rahmen der Creativa stattgefunden hat und neben den ganzen Backliebhabern waren auch die ganzen Bastelliebhaber unterwegs.
Und im Vergleich zu den Bastlern hat das Backen einen kleineren Bereich eingenommen. Ich hatte hier etwas anderes erwartet. Etwas schade.

Neben den ganzen Ausstellern, der Veranstaltungsbühne und den ausgestellten Torten des Tortenwettbewerbs haben namenhafte und nicht so bekannte (Hobby-)Bäcker Workshops gegeben.

Ich habe unteranderem auch an einem Workshop teilgenommen. Bei Heike Darmstädter habe ich gelernt, wie ich mit „Farbe“ auf Fondant wunderschöne Motive zaubern kann. Wir Teilnehmer haben in der Stunde eine süße Biene auf Fondant gemalt. Ich glaube es ist mir ganz gut gelungen 😊

Ich habe natürlich auf der Messe auch so richtig zugeschlagen und meinen Bestand mit neuen Tüllen, Ausstechern, einer Tortenplatte etc. und eine Aufbewahrungsbox erweitert. Es war zeitweise richtig schwierig in Ruhe zu shoppen, da die Stände richtig voll waren. Ich hätte sogar noch mehr kaufen können, aber mir ist das Bargeld ausgegangen. Daran hatte ich nicht gedacht, dass man bei den Ständen eigentlich nur in bar zahlen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.